Du befindest dich hier: Home Friedensreich Friedensreich - Für dich Friedensreich - Über mich Friedensreich - Wissenswertes Friedensreich - Aktuell Friedensreich - Rererenzen Kreative Kommunikation Kontakt ECG / Impressum AGB / Allgemeine Geschäftsbedingungen AIB / Allgemeine Interpretationsbedingungen
Einzelberatung & Retreat Gruppenarbeit Workshops & Seminare Termine Energieausgleich
Preis
Wer bin ich Woher komme ich Wo stehe ich Wohin will ich Ausbildungen
Lebenslauf
Ethik Universelle
Gesetze
Chakren
Körper & Co
Gedanken

Geburtskin

7. Internationaler Kongress - Schamanismus und Heilen - Die Kraft der Wandlung

Bericht zum Kongress vom 7.5. bis 12.5.2008 siehe weiter unten.

Falls du einen Titel zum Bild sehen willst, dann beweg den Mauszeiger auf das Bild, nix klicken und warten.

Jose Lopez / Mexico Angaangaq / Grönland Dr. Eugenia Casarin Nah Kin / Mexico Wai Turoa-Morgan Kim Keum - Hwa / Nordkorea Ailo Gaup / Norwegen Standing Eagle / New Mexico Phulmaya / Nepal
José Lopéz .............. Anganngaq ............. Nah Kin.................. Wai ....................... Kim ........................ Ailo Gaup ............... Standing Eagle ........ Phulmaya

Alle diese wunderbaren Wesen habe ich auf dem Kongress kennen gelernt oder treffe ich ohnehin schon zum x-ten male. :-)

Hier kannst du ein DOC-File mit dem kompletten Kongressbericht von mir herunter laden. Klick einfach auf Kongressbericht



Bericht vom 7. Internationalen Kongress - Die Kraft der Wandlung: 7.5. bis 12.5.2008. Nachfolgend erzähle ich die Botschaften von jenen Wesen, die ich etwas näher kennen lernen durfte. Ich selbst war vom 8.5. bis 10.5.2008 an diesem Kongress anwesend.

Alle Berichte geben ausschließlich die Sicht der Referenten wieder, natürlich soweit ich sie verstanden habe.

Meine Sicht der Dinge kann sich damit decken, muss es aber nicht. Über weite Teile stimme ich jedoch mit den Inhalten überein.

Nachfolgend gebe ich auszugsweise meine Mitschriften vom Kongress wieder. Ich habe versucht die Meinung der Vortragenden möglichst wörtlich aufzuschreiben und ihre wahre Meinung wieder zu geben. Die Einfügungen (WF: ...........) sind jedenfalls Kommentare und / oder Gedanken ausdrücklich von mir dazu.

Auf diesem Kongress lernte ich wieder einige neue Atemtechniken kennen. Es ist immer wieder faszinierend was mit dem bewussten Atmen alles bewirkt werden kann. Das Schöne für mich persönlich war, dass mein jetziges Weltbild Platz für alles Neue hatte. Und seien manche Rituale oder Ideen scheinbar wirklich abstrus, vielleicht sogar abstossend. Das ergibt ein wunderbares Gefühl in mir.

Für mich das Berührendste ist, dass sich inzwischen uralte spirituelle Sichtweisen mit modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen treffen. Was schon immer jeder Schamane, christliche Mystiker, die Veden, jeder Buddhist usw. wusste, dass wir auf unserer untersten Schicht oder auf der höchsten Ebene, wie immer wir das nennen wollen, eins sind. Die Quantenmechanik hat dafür, unter vielen anderen, den Ausdruck "Vereinigtes Feld" geprägt. Wer dazu mehr wissen will, kann sich gerne den Film "What the BLEEP do we (k)now!?" oder den Nachfolgefilm "Rabbit Hole" ansehen. Oder das Buch "Wir erleben mehr als wir begreifen" von Hans-Peter Dürr (alternativer Nobelpreisträger) und Marianne Österreicher lesen. All das kannst du dir bei mir ausborgen.

Zentrale Aussagen aus diesem Kongress für mich:
Selbstliebe,
Eigenwürde,
Ahnen,
Feld aller Möglichkeiten

An diesem Kongress lernte ich nicht wirklich viel Neues kennen, aber es wurde doch einiges massiv vertieft. Und natürlich ging ich bei den Heilritualen auch einige male in Resonanz was dadurch für mich dann auch Heilung war. Dafür möchte ich mich bei den betroffenen Schamaninnen und Schamanen und meinen Spirits bedanken.




.